Unsere Methode

Unsere Methode

Technik kindgerecht nahebringen

Mehr als nur „heiße Luft”: Neben dem Aufspüren physikalischer Phänomene erfahren die Schüler auch, wie man sich diese in der Technik zunutze macht. Beispiel: Ein Luftballon und eine Murmel zeigen, wie ein Kugelventil funktioniert. Viel besser als jede theoretische Erklärung!

Keine Chemie im Trinkglas

Getreu diesem Motto werden für die chemischen Experimente keine haushaltsüblichen Gegenstände verwendet. Stattdessen nutzen die Schüler − beispielsweise für das Lösen von Kochsalz − Becher- und Reagenzgläser, Petrischalen und Spatellöffel.

Damit führen Sie Ihre Schüler behutsam an Arbeitstechniken für den späteren Chemieunterricht heran.

Experiment zur Wärmeausdehnung von Luft

Eine Flasche, ein Luftballon und eine Schüssel − derart vertraute Materialien helfen, die Wärmeausdehnung von Luft zu untersuchen.

Experimentiermaterial

Für die chemischen Experimenente in unseren Experimentierkästen → Wasser I und → Wasser II werden keine haushaltsüblichen Gegenstände eingesetzt.

Teelicht anzünden

Das sichere Anzünden eines Teelichts ist eine Fertigkeit, die nicht nur durch die Experimente in unserem → Experimentierkasten Feuer & Wärme geschult wird.

↑ Nach oben

Kontakt Impressum AGB Datenschutz

Zustimmen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.